Der Linksbote » Computer

Das wohl größte Foto der Welt lässt sich hier bestaunen, es zeigt die Christus-Passion von Gaudenzio Ferrari aus dem Jahre 1513 in der italienischen Kirche Santa Maria delle Grazie in Varallo Sesia.
Dieses für mich beeindruckende Foto hat eine Auflösung von 8,6 Milliarden Pixel (!!!) und es lässt sich wirklich jedes noch so kleinste Detail erkennen. Einfach Wahnsinn.
Schaut einfach mal dort vorbei, es lohnt sich.

(gefunden in der weblog-pixelgalerie)

Und wenn man damit auch telefonieren kann, ja dann könnte ich in Versuchung kommen.
Aber bis Ende 2007 müsste ich noch aufs iPhone warten, ganz schön lange und wer weiß was es kostet, billig ist es bestimmt nicht.
Na mal schauen, ist ja noch ein Weile hin, leider.

Eigentlich wollte ich jetzt was anderes schreiben, aber jetzt bin ich irgendwie verwirrt.

Firefox hat ja die Angewohnheit, dass Formulardaten gespeichert, was beim Kommentieren usw. recht praktisch ist.
Ab und zu lösche ich diese Sachen auch, aber jetzt bin ich etwas verwirrt. Denn als ich hier gerade eine Überschrift schreiben wollte, werden mir meine alten Überschriften vom Januar und Februar präsentiert. Die doch aber gar nicht mehr da sein sollten, da ich in dieser Zeit mehrfach alles gelöscht habe, ich hatte ja sogar den Fuchs mehrfach gelöscht und neuinstalliert. Selbst auf der Festplatte dürfte sich davon nix mehr befinden.
Das ist aber schon irgendwie unheimlich.

Ah

Also manchmal da übertreffe ich mich selbst.

Da bastle ich so vor mir hin und entdecke ein kleines Feld (füllen mit) und dachte mir so, klick es einfach mal an, mal schauen was passiert. Na da habe ich vielleicht gestaunt, ich kann also leere Seiten oder etwas ausgewähltes, nicht nur mit einer Farbe füllen, sondern auch mit Strukturen, wie Steine oder Marmor, dass sieht sogar richtig toll aus. Das ist mir in den ganzen Monaten zuvor, nie aufgefallen. Ist aber auch sehr versteckt gewesen, dass muss ich schon sagen.
Ich glaube morgen sollte ich mal schauen, was passiert wenn das nehme, wo Radiergummi dran steht. lol

Einen Versuch unternehme ich noch und dann fliegt der Fuchs 2.0 wieder runter.

Gerade installiere ich den Mist zum 8. Mal neu und sobald ich meine Lesezeichen reinkopiere (die ich brauche, da es sehr viele sind), fängt FF an zu flackern und nix geht mehr und alle Einstellungen vergisst er und startet jedes mal bei null. Ist doch nicht normal.

Auch so bin ich heute irgendwie, ach ich weiß auch nicht.

Nach der Renovierung meiner Puterine, lief diese halbwegs stabil, aber jetzt wo ich Firefox 2.0 drauf habe, stürzt mir selbiges immer wieder ab. Vor allen wenn ich einen Beitrag veröffentlichen möchte.
Dabei habe ich nix weiter verändert.

So nun bin ich auch stolzer Besitzer von Firefox 2.0.

Na mal schauen, was sich so alles geändert hat. Gerade sehe ich solche netten kleinen Pünktchen, dass muss wohl die Rechtschreibkontrolle sein.

Naja.

Und zwar Richtung Hauswand, oder ich nehme die Stallwand, die könnte mehr aushalten und dann schlage ich mir meinen Kopf ein.

Bin ich plöd, aber sowas von, da will ich einfach nur ein Programm beenden und fahre den Computer herunter und merke es erst als schon zu spät ist und das am frühen Morgen. Na das kann heute ja noch was werden.

Bei mir spukt es, oder Puterine will mich in den Wahsinn treiben.

Da setze ich mich an meinen Puter und mache noch rein gar nix und miteinmal fängt der Mauszeiger an sich zu bewegen und ohne das ich die Maus in der Hand hatte oder sie sich bewegt. Der wanderte über den ganzen Bildschirm und ich schaute fasziniert zu. Das war richtig aufregend sag ich euch.

Da will einfach mal ein Programm ausprobieren und bin froh, dass es so etwas wie Testversionen gibt.

Mein Prozessor unterstützt keinen sse2-anwendungsdingsbums oder sowas in der Art. Was soll das jetzt sein?