Der Linksbote » Stolz bin

Stolz bin

Ihr werdet es ja sicherlich schon mitbekommen haben, zur Zeit bin ich ja doch wieder recht ruhig und schweigsam, vor allen was meinen wirklich geliebten Rundgang durch Klein-Bloggersdorf angeht. Ich komme derzeit nicht dazu. Heute wollte ich erst auch nichts schreiben, sondern erst morgen wieder, passiert ist ja eh nicht viel. In Hessen wird sich gestritten wer denn nun die Wahl gewonnen hat und wer mit wem regieren möchte und will. Das blöde dabei ist, alle die miteinander regieren könnten, wollen nicht, weil sie es vorher so versprochen haben und ausgerechnet jetzt soll angeblich ein Wahlversprechen eingehalten werden. Das macht mir schon etwas Angst, Politiker die Wahlversprechen einhalten wollen, sind mir unheimlich.

Derzeit weiß ich auch nicht, ob ich zurzeit so leicht erregbar bin oder ich habe etwas verpasst und die ganzen Verkehrsregeln im Straßenverkehr wurden abgeschafft. Denn zurzeit fahren sie bei uns alle wie sie lustig sind. Es wird überholt, obwohl der Gegenverkehr schon fast im Graben fährt. Andere fahren so dicht auf einen auf, dass man zu Hause nachschaut, ob der Kofferraum sich noch am Auto befindet. So wie ich es heute und auch letzte Woche schon einmal überprüfen musste. Besonders beliebt scheint derzeit auch das Nichtbeachten von Stoppschildern zu sein. Am Wochenende gesehen und heute schon wieder.
Aber nicht nur die Autofahrer lassen sich jeden Tag etwas neues einfallen, nein auch die Krankenhäuser. Nachdem zu erst Patienten angeschrien wurden oder gar nicht erst operiert werden, fallen sie jetzt vom OP-Tisch, so wie in Bad Berka geschehen und statt den Patienten richtig zu untersuchen wird einfach losoperiert, so als ob nichts gewesen war.

Nun habe ich also doch wieder ein bisschen mehr geschrieben als ich wollte und sogar fast alles in einen Eintrag unterbekommen, dass nenne ich Effizienz. Aber das wichtigste noch zum Schluss, denn dann passt auch die Überschrift wieder. Normalerweise bin ich ja etwas zurückhaltend und will nicht so sehr angeben, aber heute kann ich nicht anders. Die Netzeitung hat mich nach über zwei Jahren wieder entdeckt, dass wollte ich einfach nur noch schnell loswerden. Vielleicht werde ich ja doch noch berühmt. yes

2 Kommentare

  • 1. eule70 schrieb am 30th January 2008 um 00:42 :

    Gratruliere! Das treibt die Statistik in die Höhe, wie ich vor ein paar Tagen feststellen konnte.

  • 2. doerfler schrieb am 30th January 2008 um 11:18 :

    @eule70: Dankeschön. Ein bisschen hat es die Zahlen nach oben getrieben, sogar verdoppelt, was ich auch gut gebrauchen kann, da sie zurzeit sehr im Keller sind. Ich muss halt wieder mehr schreiben.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>