Der Linksbote » Müntefering tritt zurück

Müntefering tritt zurück

Der Spiegel meldet gerade das Vizekanzler und Bundesarbeitsminister Franz Müntefering (SPD) aus familiären Gründen noch im November von allen Ämtern zurücktreten wird. Bisher wurde dies zwar noch nicht offiziell bestätigt, aber es ist wohl der Anfang vom Ende der Regierungskoalition.

3 Kommentare

  • 1. Gedankenblase.de » &hellip schrieb am 13th November 2007 um 13:02 :

    […] Müntefering tritt zurück - derlinksbote […]

  • 2. Verbindulix schrieb am 14th November 2007 um 09:55 :

    Warum sollte es der großen Koalition anders ergehen als der rot-grünen Vorgängerregierung.An ein baldiges Ende glaube ich jedoch nicht,da die SPD auf jeden Fall bis zum Ende der Legistatur
    mitregieren will.Ich würde es mehr als den Anfang des Wahlkampfes bezeichnen.Und wenn doch, was kommt danach? Kannst du dir Westerwelle als Vizekanzler und Außenminister vorstellen?
    Auf jeden Fall hat die SPD der geschickten medialen Selbstinzinierung Merkels nicht viel entgegenzusetzen.Das weis Beck und deshalb spielt er lieber auf Zeit.

  • 3. doerfler schrieb am 15th November 2007 um 10:25 :

    @verbindulix: Damit wäre die Bundesregierung für den nächsten zwei Jahre handlungsunfähig, obwohl, dass war sie in den letzten zwei Jahren auch.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>