Der Linksbote » Augen verdreh

Augen verdreh

Gestern war ich nach einer kleinen Pause mal wieder nach Magdeburg gefahren und da fiel mir auf, wie super Magdeburg seine Gäste begrüßt. Entweder sind sie jetzt wirklich so arm dran, oder der Bürgermeister ist zu den Grünen übergetreten.
Ich fahre da nun keinen kleinen Schleichweg rein, sondern benutze die Straße, die von sehr vielen auswärtigen Gästen benutzt wird, entsprechend wird man auch mit einem schönen elektronischen riesen Schild begrüßt, wo besondere Termine bekannt gegeben werden. Aber hat man dieses Schild erst einmal passiert, wird man sofort von meterhohen Unkraut begrüßt. Im Grünstreifen in der Straßenmitte und links und rechts der Straße genauso. In der Mitte liegt das Unkraut bereits auf der Straße. Etwas übertrieben dargestellt, bald kann dort kein Auto mehr fahren.
Von einer Landeshauptstadt habe ich anderes erwartet. Ich kann mir natürlich auch eine andere große Straße aussuchen, aber dort steht immer hinter dem Schild “Magdeburg begrüßt seine Gäste”, ein Blitzer.
Beide Anblicke sind wahrlich Werbung für diese Stadt und auswertige Besucher werden dies so schnell nicht vergessen.

3 Kommentare

  • 1. Niamenira schrieb am 15th July 2007 um 16:25 :

    Das ist doch kein Blitzer.
    Der Fotokasten schießt Andenkenfotos wie um Freizeitpark, die man dann gegen Gebühr nach Hause geschickt bekommt. Als Andenken an den Besuch in Magdeburg.

  • 2. Consuela schrieb am 16th July 2007 um 19:42 :

    °rofl° also auf diese art von andenken kann man aber gut und gerne verzichten D

    @doerfler
    welche gegend ist denn das, wo sie in die landeshauptstadt einbiegen?

    btw. bäume nennt man doch jetzt “raumübergreifendes großgrün” - darum kommt dir das so vor, dass es dschungel-like in md zugeht ;)

  • 3. doerfler schrieb am 17th July 2007 um 11:53 :

    @Niamenira: Fehlt nur noch der Bilderrahmen dazu.
    @Consuela: Die B1 aus Richtung A14 kommend, ab dem Ortseingangsschild steht nur noch Unkraut.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>