Der Linksbote » Leicht angesäuert

Leicht angesäuert

Da ich heute eh schon nicht gerade ansprechbar bin, ist mir heute etwas passiert, was mir ganz selten passiert, ich bin grad leicht explodiert.

Wie jeden Montag fahre ich nach Haldensleben, hole mir meine Zeitung und ab und zu bringe ich noch ein paar Briefe zur Post. Manchmal fahr ich auch zweimal die Woche dorthin. Der Zeitungsladen befindet sich wie die Post und noch einige andere kleine Geschäfte in einer Einkaufspassage. Doch diese wurde an einen neuen Besitzer verkauft und seit heute darf ich dafür das ich nur mal schnell einen Brief zur Post bringen möchte, einen Euro bezahlen. Für nicht mal vier Minuten Parken 1 €, ich dachte ich spinne. Und wie soviele die heute am Automaten standen, stand mein Entschluss fest, dass ich in Zukunft das Parken auf dem Parkplatz dieser Passage meiden werde, dann muss ich halt zum Einkaufen auf die Grüne Wiese ausweichen und meine Post werde ich auch beim Postauto los. Mir tun nur die Händler leid. Aber was mich so richtig wütend macht, ist die Tatsache das auf diesen Parkplatz die Arbeitslosen vom Betreiber der Passage abgezockt werden, denn sie müssen dort parken und haben nicht die grüne Wiese als Alternative. Einfach klasse.

3 Kommentare

  • 1. ela schrieb am 15th May 2007 um 07:39 :

    vielleicht mußt der neue besitzer nun an die Stadt miete zahlen für den Parkplatz das würde es erklären aber für den Kunden ist natürlich net so prima

  • 2. doerfler schrieb am 16th May 2007 um 16:08 :

    @ela: Dem gehört alles und der Parkplatz ist nun fast leer und die Händler sind sauer und wollen eine Zurücknahme der Gebührenpflicht, zumindest für die erste Stunde.

  • 3. ela schrieb am 17th May 2007 um 09:45 :

    Be uns ist die erste halbe Std gratis wenn du also nur kurz was erledigen willst ist das ok
    kann man doch an som Automaten einstellen vielleicht haben die Händler ja Glück

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>