Der Linksbote » 2007 » April

Langsam bekomme ich wirklich Angst. Ich weiß nicht was in Wolfgang Schäuble (CDU) vorgeht, dass er so das Grundgesetz brechen und die Bürgerrechte einschränken will.

Wenn all seine Pläne durchgesetzt werden sollten, dann haben wir den totalen Überwachungsstaat, der auch noch zu einer Bedrohung für seine Bürger und für die Demokratie wird.
Erst will Schäuble den gläsernen Bürger, der vom Staat auf Schritt und Tritt überwacht und bespitzelt werden kann und dann will er auch noch die Bundeswehr im Inneren einsetzen, was bisher nur zu Verteidungszwecken oder im Katastrophenfall erlaubt war.
Die Schöpfer des Grundgesetzes haben sich schon was dabei gedacht, dass sie solchen Vorhaben einen Riegel vorgeschoben haben. Aber die werden nach und nach ausgehebelt und der Staat der dann entsteht, der macht mir Angst.

[Quellen: Welt, Tagesspiegel]

Und was für einer, ich schaue immer wieder auf den Kalender um mich zu vergewissern, ob wir auch wirklich April haben.
Die Welt spielt verrückt.
Aber mir soll es für heute recht sein, denn so konnte ich wieder raus.
Zwei Bilder habe ich auch noch für euch.
Ich wünsche euch noch einen schönen und erholsamen restlichen Sonntag.

pict0001.jpg

pict0020.jpg

In Wolmirstedt, einen kleinem Städtchen bei Magdeburg, kann die Feuerwehr anscheinend in Reinigungswehr umbenannt werden.
Gestern forderte das Rathaus die Feuerwehr an, damit sie mit dem Drehleiterwagen die Dachrinne am Rathaus reinigen konnte. Eine Stunde lang war damit ein Feuerwehrmann beschäftigt.
Für den Wolmirstedter Bürgermeister Hans-Jürgen Zander ein anscheinend ganz normaler Vorgang, denn schließlich müsse das Fahrzeug bewegt werden.
Dumm nur, dass vor genau zwei Wochen ein Einsatz des Drehleiterwagens der Feuerwehr von der Stadt verboten wurde. Dabei ging es um die Rettung einer Katze, die nicht mehr von einem Baum runterkam. Zu teuer die damalige Begründung.
Rathaus reinigen ist erlaubt, Tiere retten verboten.  (siehe Volksstimme)

Die Betriebsfeuerwehr der Kali-Werke Zielitz hatte damals die Katze vom Baum gerettet, ihr war der Einsatz nicht zu teuer.

Heute ist Freitag der 13. und ich erinnere mich nur ungern an den letzten Freitag den 13.

Und was muss ich gleich heute früh lesen?
Edmund Stoiber will nach Brüssel. Er schließt nach September ein Spitzenamt in Brüssel bei der EU nicht aus. (siehe Focus) Das ist sicherlich nur ein schlechter Scherz.

Es ist wirklich nur noch eine Frage der Zeit und die Nazis sind wieder so richtig da.
Manchmal ist es wirklich beschämend, wie die verbrecherische menschenverachtende Nazidiktatur verklärt und beschönigt wird.
Die NPD wird sich nach der Trauerrede von Baden Württembergs Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU), die Hände reiben. Denn genau solche Reden braucht sie, irgendwann wählen die Menschen nicht mehr die Kopie, sondern das Original.

Über Ostern habe ich eine kleine Spielerei entdeckt und auch gleich ausprobiert.
Das Ergebnis zeige ich euch natürlich auch und anschließend möchte ich ein Lob von Euch hören.

Ich wollte es eigentlich hier direkt zeigen, aber das klappt nicht, also müsst ihr hier klicken.

Ich wünsche euch und euren Lieben ein frohes und erholsames Osterfest und viele bunte Ostereier.
kpict0007.jpg

Also an manchen Tagen zweifle ich wirklich an den gesunden Menschenverstand, eigentlich an die Menschen an sich.

Jetzt schlägt doch tatsächlich ein britischer General Kamikaze-Angriffe vor. Damit sollen Terroristen bekämpft werden. (siehe Netzeitung)

Ich weiß nicht wie tief wir noch sinken wollen, aber tiefer geht es bald nicht mehr.