Der Linksbote » Was war das denn?

Was war das denn?

Manchmal muss ich auch mal mit meinem Auto zum Tanken fahren, so wie heute.
Der Tank war voll und ich wollte gerade bezahlen gehen, da hielt hinter mir ein Auto an und eine ältere Frau stieg auf der Beifahrerseite aus und fragte mich ganz nett, ob ich nicht meine Auto etwas vorfahren kann, denn sie möchten an die Tanksäule ran. Ich schaute sie ganz verdattert an und schaute zu den anderen Säulen, bis auf meine waren alle anderen frei und ich sagte zu ihr, dass da noch welche sind und auch vor mir ist eine und sie meinte nur, nein wir wollen auf dieser Seite tanken und ich sagte, ich fahre vor, wenn ich bezahlt habe und ließ sie stehen.
Ich bezahlte, kam wieder raus und die Frau stand immer noch und ich sagte zu ihr, vor meinen Auto ist noch eine Säule und sie sagte nein und ich sagte zu ihr doch, da ist eine, schauen sie hin und sie schaute hin und schüttelte mit dem Kopf, sie wollte mir einfach nicht glauben das da eine Zapfsäule war und schaute mich ganz ungläubig an.
Ich ließ sie stehen und setzte mich in mein Auto und fuhr dann los und frage mich immer noch, was das eigentlich sein sollte. Vielleicht hatten sie ja einen guten Tag und wollten für mich mitbezahlen, wer weiß?

4 Kommentare

  • 1. Niamenira schrieb am 24th April 2007 um 07:02 :

    Selbst wenn Du vorgefahren wärst hätte es ihr nicht viel gebracht. Solange Du nicht bezahlt hast ist die Säule doch sowieso gesperrt. Ich tanke ja auch nicht gerne auf der falschen Seite, weil ich die Zapfpistole kaum soweit gezogen bekomme, aber dann warte ich halt, oder nehme eine freie Zapfsäule. lol

  • 2. ela schrieb am 24th April 2007 um 09:08 :

    Spannend das die lieber wartet als schon mal zu tanken

  • 3. Consuela schrieb am 24th April 2007 um 19:47 :

    Komische Leute gibt’s… vielleicht war es ja ihre Lieblings-Zapfsäule °hrhr°

    Ich hatte ein witziges Erlebnis an der neuen Tankstelle bei uns im Örtchen: wie immer fahre ich an die Zapfsäule, ziehe den Zündschlüssel ab und öffne die Tür. Freudestrahlend kam ein etwas älterer Herr auf mich zugestapft, begrüßte mich und fragte: “Was möchten Sie bitte tanken?” Ich war so verdattert, dass ich nur “Super” stotterte. Er nahm den Zapfhahn, stöpselte ihn ein und fragte:” Wieviel hätten Sie denn gern?” Ich musste nur schmunzeln - fand das richtig herrlich. So viel Service - und das an einer Tankstelle! Da können sich einige noch ‘ne Scheibe von abschneiden! Einen schönen Tag hat er mir auch gewünscht )

  • 4. doerfler schrieb am 24th April 2007 um 21:59 :

    @Niamenira: Nun ja, ich drehe dann und fahre auf die andere Seite der Säule, dann ist Tankdeckel wieder auf der richtigen Seite.
    Aber selbst das wäre hier nicht nötig gewesen. Es waren ja noch richtige Säulen frei.
    @ela: Die stand wie angewurzelt da und Männe saß im Auto.
    @Consuela: Na das nenne ich einen Service, davon kann ich bei uns nur träumen. Aber dafür sind sie an der Kasse immer nett und ich bekomme sogar immer ein paar Punkte mehr.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>