Der Linksbote » Druck auf Bush wächst

Druck auf Bush wächst

Vier Jahre nach Beginn des Irak-Krieges nimmt der Druck auf US-Präsident George W. Bush weiter zu.
Wenn es auch nur ein symbolischer Erfolg ist, so ist es dennoch ein Zeichen gegen die Kriegspolitik von George W. Bush, die tausenden von Menschen das Leben gekostet hat und noch kosten wird.
Im US-Senat sind die Republikaner mit ihren Antrag gescheitert, dass Datum des Truppenabzuges aus dem Irak in einem Gesetzentwurf zur Bewilligung weiterer Kriegsgelder streichen zu lassen.
Somit kann in dieser Woche über einen Antrag abgestimmt werden, der dem US-Präsidenten nur dann mehr Geld geben wird, wenn er 2008 die Soldaten aus dem Irak abzieht.
Doch leider wird es so sein, dass selbst wenn dieser Antrag durchkommen sollte, sich Bush darüber hinweg setzen wird und seinen Krieg im Irak fortsetzt und somit immer mehr Menschen sterben werden.
Gestern sind wieder über 70 Menschen bei Anschlägen im Irak gestorben, diese Toten hat Bush zu verantworten. Es ist endlich an der Zeit, dass die EU den Mut hat, Bush zu sagen, dass es vorbei ist.
Bush hat den Krieg verloren, er hat ein zweites Vietnam geschaffen, er hat ein ganzes Land zerstört und dem Irak und seinen Menschen jegliche Zukunft genommen. Im Irak herrscht Anarchie und er wird zerbrechen und das alles nur weil die Gier nach Öl zu groß war und jegliche Moral und Humanität vergessen ließ.

[Quellen: stern, derstandard, Linkzeitung]

2 Kommentare

  • 1. Niamenira schrieb am 30th March 2007 um 18:39 :

    Was sagst Du zu dem neuen Lied von Pink? “Dear Mr. President”
    Das ist so passend und es trifft es so genau. Habe immer Gänsehaut bzw. mir kommen die Tränen wenn ich es höre und auf den Text achte…

  • 2. doerfler schrieb am 31st March 2007 um 11:49 :

    @Niamenira: Das müsste man ihm ins Gesicht sagen und ich würde gerne wissen, was er auf die Fragen antwortet.
    Er schickt Menschen, junge Menschen in den Tod. Er zerstört Familien, nimmt Kindern ihre Eltern, nimmt Eltern ihre Kinder. Bush hat das Leben von Tausenden von Menschen auf dem Gewissen, wie so jemand überhaupt noch in den Spiegel schauen kann, ist mir ein Rätsel.
    Ich könnte nicht Nachts nicht mehr einschlafen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>