Der Linksbote » Wie oft muss ich das noch sagen?

Wie oft muss ich das noch sagen?

Es müsste sich eigentlich nun beim allerletzten Haustürvertreter rumgesprochen, dass sie hier keine Geschäfte machen können.
Nur bei dem Knirps gestern war das anscheinend nicht der Fall, sowas aufdringliches aber auch. Den hat nicht mal ausgereicht, dass ich gesagt habe, ich habe keinen Bedarf und er meinte ich wisse doch gar nicht worum es geht (wedelt dabei aber mit ner kleinen Karte eines Telefonunternehmens vor meiner Nase rum). Da sagte ich noch mal kein Bedarf, ich bleibe beim Rosa Riesen, und der wieder, ich weiß doch gar nicht was er will, ich kann doch dort bleiben und blablabla. Ich sagte es ihm ein drittes Mal, dass es mich nicht interessiert was er von mir will, da lief er vor Wut richtig rot an und labberte einfach weiter, dann sagte ich ihm, dass ich eine Flatrate habe und da haut der Typ raus, warum ich ihm das nicht gleich sage. Ich sagte nur, wenn ich sage kein Bedarf und kein Interesse, sollte es ausreichen und knallte ihm die Tür vor der Nase zu und dann stand er da und hat wie ein kleiner Spatz geschimpft. Gut es war halt windig und da knallt die Hoftür etwas, aber stand ja weit genug weg.

11 Kommentare

  • 1. eb schrieb am 27th March 2007 um 14:34 :

    Ich hatte so einen Knülch heute am Firmentelefon. Wollte mir einen “Gewinn” andrehen, falls ich die richtige Antwort auf seine Frage weiss. Nur warum er zu allererst unbedingt meinen Namen wissen wollte hab ich nicht verstanden. Nachdem ich 3 Mal gesagt habe, dass ich nicht interessiert bin, hat er wortlos aufgelegt. Naja hab ihm wohl den Tag ein wenig verleidet. Was solls, er ist mir auch auf die Nerven gegangen und das um 8 Uhr morgens!
    roll

  • 2. hans schrieb am 27th March 2007 um 14:52 :

    jetzt sag bloss, du hast ihn mit der hoftür verfehlt?
    das müssen wir beim nächsten vertreter aber noch mal üben… yes

  • 3. Consuela schrieb am 27th March 2007 um 17:39 :

    Solche Typen ärgern mich auch maßlos! Nicht nur, dass sie mir meine Zeit an der Tür stehlen wollen - nein, da versuchen sie mir irgendwelche Lose per Handy anzudrehen! Sowas penetrantes dann aber auch!

    Einmal hätte ich fast ‘nem Typen an der Tür sein Fuß gebrochen - was stellt der den auch in meine Türschwelle? Ick gloobet hackt ja wohl! sly

  • 4. mela schrieb am 27th March 2007 um 17:48 :

    Solche Typen verfolgen einen bis ins Grab…
    obs die von irgendeiner Telefonfirma,einem Staubsaugerhandel oder auch die Zeugen Jehovas sind…los wirste die nie..

  • 5. ela schrieb am 28th March 2007 um 06:14 :

    Bei uns hat vor kurzem mal einer von Freies Netz angerufen um zu fragen welchen Anbieter wir haben, ich teilte ihm das mit und das Gespräch war beendet offensichtlich konnte er damit nicht mithalten *g*
    Aber nervig sind die schon, bei uns kommt der von der Staubsaugerfirma und nervt, wenn ich ihm dann sage das die ganze Hütte Laminat hat und ich keine 600 für nen Sauger bezahlen kann/will, versucht es noch kurz doch ich bin sehr bestimmt das er wieder geht

  • 6. doerfler schrieb am 28th March 2007 um 08:29 :

    @eb: Die Anrufer sind genauso nervig und wenn Du einmal den Fehler machst zu antworten, dann haben sie Dich und Du wirst sie nicht mehr los. no
    @hans: Zu Befehl, ich werde mich bessern.
    @Consuela: Die werden immer auch immer aufdringlicher. Früher hatte wirklich ein einfaches kein Interesse, kein Bedarf gereicht. Heute muss man sich wirklich was einfallen lassen, um die wieder loszuwerden.
    @mela: Yep.
    @ela: Gerade bei diesen Telefonanbietern musst Du jetzt dolle aufpassen. Hier wurden in den letzten einige Leute wirklich betrogen und über den Tisch gezogen. Die Firma die Du meinst, hat mit sehr unsauberen Mitteln gearbeitet, selbst ein Nein am Telefon hat zu einem neuen Vertrag geführt. Einer Bekannten von uns ist das passiert und Mann an der Hotline vom Rosa Riesen hatte bereits mehrere Anrufer mit dem gleichen Problem gehabt und war nur Ratschlägen geben, was die Leute nun machen müssen, damit sie beim Rosa Riesen bleiben können.

  • 7. schoko-bella schrieb am 28th March 2007 um 14:59 :

    ach, willkommen im club, lieber doerfler. der samstägliche schoki-wahnsinn:
    gegen mittag klingelt es an der tür. an der gegensprechanlage wieder mal die italienischen zeugen jehovas am brabbeln. einladen wollten sie mich, den grössten mann der welt zu feiern. und wieder lag das “svegliatevi!” (die italienische ausgabe des “erwachet”) und wartete darauf im altpapierkarton platz zu nehmen. no

  • 8. Niamenira schrieb am 29th March 2007 um 06:19 :

    *kicher*
    Ja sowas kenn ich auch. Ich öffne dir Türe schon gar nicht mehr, wenn ich denjenigen der draußen steht nicht kenne.

    Meine Mum hatte letzten auch so einen aufdringlichen Schnösel von Vorwerk. Der hat sie gar nicht zu Wort kommen lassen. Und einem redenden fällt man ja nicht ins Wort. Nach 10 Minuten konnte sie aber nimmer anders, ihm dazwischen zu fahren und zu sagen, dass sie gar keine Teppiche hat (und das war nicht gelogen, sie hat keinen einzigen Teppich).

  • 9. ela schrieb am 29th March 2007 um 08:27 :

    Bisher habe ich keine Post von denen oder der Arcor und wenn wäre Holland in Not das glaub mir mal

  • 10. ela schrieb am 29th March 2007 um 08:30 :

    Dee ein Megaphon an den Mund halte damit Jay sie gut verstehen kann :-)

  • 11. doerfler schrieb am 30th March 2007 um 18:04 :

    @schoko-bella: Seitdem wir den Zeugen mal einen Vortrag gehalten haben, meiden sie uns.
    @Niamenira: Die von Vorwerk sind bisher die einzigen die sich glaube noch nie bei uns blicken lassen haben.
    @ela: Dann wollen wir mal hoffen.
    @ela: ??? Ich grübele schon seit gestern, was Du meinen könntest.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>