Der Linksbote » Wäre ja auch zu blöd,

Wäre ja auch zu blöd,

wenn der Linksbote in China unter Zensur stehen würde. Schließlich eröffnet sich mir dadurch die Chance auf Millionen von Lesern am Tag, wenn ich denn erst einmal wieder richtig und regelmäßig schreiben würde. Aber heute geht es mir wieder so gut, das ich soviel machen möchte und auch machen werde, dass ich wohl wieder nicht zum Schreiben komme.

Obwohl es so viele Themen gibt, aber das Unkraut im Garten geht vor, dass ist genauso unnütz wie die Rente mit 67. Also wer beides erfunden hat, der muss was an der Waffel gehabt haben.
Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

Achso, ja jetzt fällt mir ein, ich habe ja vergessen zu sagen, wieso ich das da mit China schreibe. Bei ela bin ich über eine Seite gestolpert, die testet ob die eigene Seite in China auch gelesen werden darf und meine darf, ist das nicht schön?

12 Kommentare

  • 1. ela schrieb am 12th March 2007 um 09:19 :

    Ha ich wußte das es du bist eben immer lieb und artig auch wenn du mal böse bist das man dich nicht zensieren will

  • 2. eb schrieb am 12th March 2007 um 11:21 :

    Hr. doerfler, Ihnen auch einen schönen Wochenstart!
    Geh mal bei Wiki nachschauen, was dort zum Begriff Unkraut steht und verurteil sie nicht so pauschal! =P
    Schönen Tag wünscht
    eb

  • 3. hans schrieb am 12th March 2007 um 15:32 :

    verfluchte hacke, bin ich denn der einzigste den die schlitzaugen zensieren? =O

  • 4. mm schrieb am 12th March 2007 um 17:13 :

    hab meine Seite natürlich auch gleich getestet und wurde prompt geblockt, jetzt weiß ich endlich auch warum sich nicht mehr Leute auf meine Seite verirren. Viel Spaß beim Unkraut jäten.

    mm

  • 5. schoko-bella schrieb am 12th March 2007 um 20:12 :

    ich darf auch in china gelesen werden… aww
    wünsche dir auch eine sonnige woche und viel spass beim unkrautzupfen.

  • 6. doerfler schrieb am 12th March 2007 um 21:01 :

    @ela: Dankeschön, hach das geht runter, bitte mehr davon.
    @eb: Danke. Alles was nicht blüht und oder keine Früchte trägt ist Unkraut und hat deshalb im Garten nichts zu suchen. yes
    @hans: Irgendwas hast Du verkehrt gemacht.
    @mm: Aber warum Du? Hmm.
    @schoko-bella: Da wäre ich aber nach China gefahren, wenn Sie dort nicht gelesen werden dürfen, denn das geht ja nun überhaupt nicht.

  • 7. thomas-matterne.de&hellip schrieb am 13th March 2007 um 00:27 :

    Die große Internetmauer…

    So ändern sich die Zeiten. Einst bauten die chinesischen Kaiser die große Mauer um die Mongolen fern zu halten, mit historisch betrachtet eher mäßigen Erfolg. Heute bauen die Kommunisten die große Firewall um ihr Land, letztendlich dürfte auch hi…

  • 8. Niamenira schrieb am 13th March 2007 um 07:47 :

    =( no
    Alle Seiten die ich im Internet stehen habe sind gesperrt. Und ich glaub ich weiß auch wieso (Sex and the City, Baywatch)…
    Naja, muss ich mir schon keine Gedanken machen, wie ich meine Seiten in chinesisch übersetzen lassen kann. =P

  • 9. herr axel schrieb am 13th March 2007 um 09:00 :

    das nachbarland ist leider auch zensiert. grmpf!

  • 10. doerfler schrieb am 13th March 2007 um 12:48 :

    @Niamenira: Solche Seiten sind auch nicht gut, das steht im Gegensatz zur Ein-Kind-Politik. yes
    @herr axel: Na das verstehe ich jetzt aber überhaupt nicht. Hmm.

  • 11. emily schrieb am 13th March 2007 um 18:52 :

    und auch meine seite ist geblockt. die armen chinesen, wenn die wüssten, was Ihnen entgeht =D

  • 12. doerfler schrieb am 14th March 2007 um 13:20 :

    @emily: Man müsste das denen mal sagen.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>