Der Linksbote » 2007 » January

Ich mag es ja kaum glauben, aber es schneit doch tatsächlich bei uns. =O

Aber laut Wetterbericht, soll dieser Spaß recht bald wieder vorbei sein, es kommt bald Regen und ab Montag der Frühling.  yes

Die ehemalige Fußball Hochburg soll wieder auferstehen, aber so wird das nix.
Nun ist die Stadt zwar im Besitz eines Länderspieltauglichen, hochmodernen Stadions, aber was hinter den Kulissen abgeht, dass ist schon mehr wie ein Provinzposse.

Das Stadion gehört einer Betreibergesellschaft und diese hat es bis heute noch nicht geschafft, dass Stadion dauerhaft dem 1. FC Magdeburg zu vermieten. Der 1. FCM bemüht sich nun schon seit Monaten um einen Vertrag mit der Gesellschaft, erst wenn dort auch wirklich klare Verhältnisse herrschen, kann auch der der Fußballclub langfristig planen. Derzeit muss er für jedes Spiel das Stadion anmieten.

So auch am vergangenen Dienstag. Der Deutsche Meister Werder Bremen war zu Gast, dass Spiel wurde sogar live im DSF übertragen. Doch dann passiert etwas was nicht hätte passieren dürfen. Bei frostigen Temperaturen funktioniert die Rasenheizung nicht, die Bremer sind zu recht sauer.
Doch es kommt nun noch schlimmer, dass Landesverwaltungsamt will nun Strafanzeige gegen den SV Werder Bremen stellen. Denn dieser habe, so das Amt, Werbung für illegales Glücksspiel gemacht und somit eine Straftat begangen. Die Bremer sind mit ihren Trikots aufgelaufen, wo auch ihr Hauptsponsor bwin zu sehen ist. Tja und Werbung für bwin ist in Sachsen-Anhalt verboten, da ihnen die DDR-Lizenz für Sachsen-Anhalt entzogen wurde. Die DDR hatte den Wettanbieter eine Lizenz erteilt, diese war auch bis heute noch gültig. Doch Sachsen-Anhalt hat diese Lizenz für ungültig erklärt.
Nun hätte das Landesverwaltungsamt den Fußballern aus Bremen dies auch so sagen können, doch das hat es nicht getan. Man hat der Stadt Magdeburg lediglich mitgeteilt, dass die Stadt dem Verein sagen soll, dass er auf diese Trikots verzichten möge. Dies hat die Stadt auch gemacht, obwohl sie selber eine andere Rechtsauffassung vertritt.
Tja, doch Bremen lief mit den umstrittenen Trikots auf und hat nun jede Menge Ärger am Hals und ist verständlicherweise auch sehr sauer.

Also manchmal sollte auch von Beamten etwas mehr Fingerspitzengefühl erwartet werden, zumal es wohl keine Verfügung im Vorfeld gab. Einfach formloses Schreiben reicht da nicht aus. Sonst nehmen es doch die Behörden immer so genau.
Jedenfalls wird sich so schnell kein Bundesligist mehr in Magdeburg blicken lassen, eigentlich schade, bessere Werbung kann es eigentlich gar nicht geben.

[Quelle: Volksstimme]

Das war die Einschätzung der deutschen Bundesregierung im Jahre 2002, der Guantanamo einsitzende Murat Kurnaz war für die deutschen Geheimdienste wertlos und deshalb hat Rot-Grün auch nix unternommen, um ihn zu retten.
Was für ein perfides Menschenbild tritt da ans Tageslicht. Die Menschenwürde wurde hier mit Füßen getreten und es in den neu aufgetauchten Beweispapieren, wird sogar deutlich mit welcher  Menschenverachtung und Ausländerhass Rot-Grün anscheinend acht Jahre lang regiert hat. Den ganzen Beitrag lesen…

Was für ein Urteilsspruch wäre heute eigentlich in Braunschweig verkündet wurden, wenn Peter Hartz, kein Manager gewesen wäre, kein Millionär und wenn er auch keinerlei Freunde in der Politik hätte.
Er wäre heute Nachmittag nicht als freier Mensch aus dem Gerichtsaal spaziert, wenn auch mit einem blauen Auge und etwas weniger Geld in der Tasche.

Soviel zum Thema unabhängige und gerechte Justiz.

Der ehemalige VW-Betriebsratchef Klaus Volkert, wird bestimmt schon Böses ahnen, denn bei ihm wird das Urteil ganz anders ausfallen, daran ließ die Oberstaatsanwältin Hildegard Wolff keinen Zweifel. Nicht Hartz war der Bösewicht, sondern Volkert.
Peter Hartz war ja nur ein Opfer, des Bestochenden. (siehe Süddeutsche Zeitung)
Gut zu wissen, falls ich also mal in Zukunft irgendetwas von einer Behörde haben möchte, habe ich also quasi einen Freibrief zur Bestechung, denn schließlich hat mich ja der Beamte dazu gezwungen. Aber wahrscheinlich würde es bei mir keine vorherige Urteilsabsprache geben und ich würde bestimmt auch nicht mit 2 Jahren auf Bewährung davon kommen.
Mein Gott, was ist hier nur los, ich brauche mich doch wirklich nicht mehr zu wundern wenn die Menschen ihre Werte und den Anstand verlieren, da so etwas für Menschen mit Vorbildfunktion nicht mehr zu gelten scheint.

Da ich ja schon lange nix aufregendes erlebt habe, habe ich jetzt einfach mal Wordpress auf den neuesten Stand gebracht (ich hatte ja noch 2.0 und nun 2.07) und siehe da, es scheint nix schief gegangen zu sein. =D

Also, als ich die Überschrift “Bauern mit Milchflaschen auf Frauenjagd” las, da musste ich grübeln, was damit gemeint war. Wenn dann auch noch zu lesen ist, dass einsame Bauern in Wales keine Frauen finden und jetzt Milchflaschen zu Hilfe nehmen, da war ich dann doch sehr verwirrt.

Ich dachte ja erst, die rennen mit den Flaschen hinter Frauen hinterher, um sie zu fangen.
Aber nee, ist dann doch alles sehr harmlos, die kleben ein Foto von sich auf die Flasche und hoffen so eine Frau zu finden.

Ob das klappen wird will ich ja bezweifeln, denn wer verbraucht am meisten Milch? Richtig kleine Kinder und Babys. Also dürften nur Mütter die Milchflaschen kaufen und die sind ja dann eigentlich schon vergeben.

Morgen ist der letzte Tag bei meinen Suchbegriffebeschreibungswettbewerb, also nur Mut, da fehlen noch ein paar Vorschläge.

Was mich aber auch mal interessieren würde, warum solche Begriffe eigentlich gesucht werden, dass muss doch irgendeinen Grund haben.

Draußen scheint die Sonne, strahlend blauer Himmel, draußen ist kalt, aber nicht eisig. Also von mir aus kann es so bleiben.

Ratz fatz, so schnell geht. Da hat es doch tatsächlich ein hochrangiger Diplomat gewagt, dass Behörden-Sponsoring des auswärtigen Amtes zu kritisieren, doch nicht nur das, der Beamte machte sogar auf einem Missbrauch von US-Steuerprivilegien aufmerksam.

Was war der Dank für diese Information? Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) ließ ihn sofort wegen “Störung des Betriebsfriedens” suspendieren. Dies berichtet heute der stern.

Ich glaube unser Außenminister wird dieses Jahr, politisch gesehen, nicht mehr überstehen. Er ist einfach nicht mehr tragbar.
Das tragische dabei ist, dass er womöglich nur ein Bauernopfer ist, aber so ist halt die Politik.

Ach wisst ihr was, es gibt eine zweite Runde meines Suchbegriffebeschreibungswettbewerb.
Zu gewinnen gibt es wieder ein Bild und es dürfen auch die drei Gewinner vom letzten Mal wieder mitmachen.

Zur Auswahl stehen: “Zickenalarm unter Erzieherinnen im Kindergarten”, “gute Nacht”, “Ziege Smilie”, “auswandern”, “14. Juli”, “blödmann”, “autsch - das tut weh” und als Zugabe, ist aber kein muss “vernachlässigt”

Ich wünsche euch viel Spaß und bitte traut euch ruhig, könnt ruhig mitmachen. *ganzliebguck*