Der Linksbote » Kleiner Geschenk- und Lesetipp

Kleiner Geschenk- und Lesetipp

Wer zu Weihnachten gerne Bücher verschenkt, für den habe ich jetzt noch einen Geschenktipp, für alle anderen ist es eine Buchempfehlung.

Was passiert, wenn einen die Identität geklaut wird? Sprich jemand lebt mit deinen Namen in Saus und Braus und begeht sogar Straftaten.
Tja, dass kann Böse enden.
Um genau so einen Fall geht es in “Talk Talk” von T.C. Boyle, erschienen im Hanser-Verlag. Einer jungen Frau wird die Identität gestohlen, ein Betrüger stellt Schecks in ihren Namen aus, kauft sich Autos und Häuser und ehe sich die Frau versah, landete sie ihm Gefängnis und wurde mit diesen Fällen und mehreren Straftaten konfrontiert.
Sie muss nun ihre Unschuld beweisen, dass sie nicht dafür verantwortlich ist, dass stellt sich schnell heraus, aber dann wird sie von Polizei und Justiz alleine gelassen. Die Gläubiger stehen vor der Tür und der Betrüger befindet sich auf freien Fuß. Also muss sie dafür Sorgen, dass er hinter Gitter landet. Das die junge Frau auch noch gehörlos ist, macht es für sie nur noch schwieriger. Ohne ihren Freund, wäre sie auf sich alleine gestellt.  Beide machen sich auf die Suche nach den Betrüger, die Suche entwickelt sich sehr schnell zu einem Katz- und Mausspiel.
Nun konntet ihr Euch einen kleinen Eindruck von der wirklich packenden Geschichte verschaffen. Dazu kommt dann noch ein wirklich wunderschöner Erzählstil von T.C. Boyle.
Nicht zu schnell, aber auch nicht zu langsam und trotz der wirklichen Detailverliebtheit, überhaupt nicht langatmig. Ganz im Gegenteil, es hilft wunderbar bei der bildlichen Vorstellung. Bei manchen überlese ich solche Dinge manchmal recht gern, aber hier nicht. Zumal die kleinen Details mitunter recht lustig sind.

Ich kann nur sagen, dass Buch müsst Ihr einfach gelesen haben.

4 Kommentare

  • 1. herr axel schrieb am 1st December 2006 um 14:11 :

    das ist wirklich ein super tipp. das buch wird definitiv besorgt, allerdings nicht zum verschenken, das bleibt schön bei mir. ich lese t.c.boyle sehr gerne und wusste von diesem buch noch gar nichts. danke für den tipp!

  • 2. doerfler schrieb am 1st December 2006 um 15:36 :

    @herr axel: Das freut mich, ja ab und zu kann ich mal ein paar gute Tipps und Ratschläge geben. yes T.C. Boyle gefällt mir auch, dass ist schon ein sehr guter Autor.

  • 3. ela schrieb am 1st December 2006 um 21:36 :

    Ich lese weiter lieber langweilige Biographien oder Frauenbücher aber vielleicht stolper ich mal in der Bücherei üben boyle dann greif ich mal zu :-)

  • 4. doerfler schrieb am 2nd December 2006 um 08:58 :

    @ela: Das solltest Du unbedingt, denn sonst hast Du etwas verpasst.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>