Der Linksbote » Und nach mir die Sintflut

Und nach mir die Sintflut

Genauso lebt ein großer Teil der Menschen auf der Erde, Umweltschutz ist ihnen ein Fremdwort. Gerade bei den großen Industrienationen ist er regelrecht verpönt.
Während in Europa so langsam ein Umdenken einsetzt, weigert sich die US-Regierung bis heute das Kyoto-Protokoll zu unterschreiben.

Was passieren wird, wenn nicht bald umgedacht und ein Wandel in der Umweltpolitik vollzogen wird, legt ein Bericht der britischen Ökonoms Nicholas Stern dar. Im Auftrag der britischen Regierung erstellte er eine Studie über den Klimawandel.
Dieser wird uns demnach sehr teuer kommen, ich will es kurz machen, die Weltwirtschaft würde zusammenbrechen. Die Klimaveränderung wird das Wirtschaftswachstum um 5 bis 20 Prozent einbrechen lassen und bis 3,68 Trillionen Pfund kosten (ich weiß gar nicht wieviele Nullen da jetzt drin sind). Dieser Einbruch ist laut Stern vergleichbar mit der Weltwirtschaftskrise von 1930. (siehe Süddeutsche Zeitung)
Die Hauptverursacher des Klimawandels sind bekannt und sie sollen zu einer Verringerung der Emissionen bewegt werden.

Aber in den USA und auch in China wird dieser Bericht auf taube Ohren stoßen, denn schließlich bricht ja nicht heute die Wirtschaft zusammen, sondern erst morgen und solange kann noch fleißig Geld gescheffelt werden.

8 Kommentare

  • 1. dante schrieb am 30th October 2006 um 21:59 :

    *besserwiss*: 1 Trillion ist eine 1 und 18 Nullen dahinter:

    1.000.000.000.000.000.000 also 1 Million hoch 3 also eine wirklich ziemlich große Zahl.

    Angesichts der Sterne in unserer Milchstraße (300 Milliarden = 1 Drittel von 1 Million hoch 2) doch eher Peanuts. — Peanuts? Ups! Äh!? Pffft.

    Gruß
    Thomas (dante)

  • 2. doerfler schrieb am 30th October 2006 um 22:03 :

    @dante: Danke. Also ist dann hinterher die Welt pleite, denn soviel Geld gibt es gar nicht auf ihr.

  • 3. schoko-bella schrieb am 31st October 2006 um 08:54 :

    manchmal genügt es mir zu wissen, dass wenigstens ich und ein paar wenige darauf achten, die umwelt nicht zu sehr zu belasten. aber meistens fühl ich mich ohnmächtig und frage mich ob es unverantwortlich ist kinder in diese welt zu setzen… =(

  • 4. doerfler schrieb am 31st October 2006 um 09:16 :

    @schoko-bella: Nein, ganz im Gegenteil, Du wirst Deine Kinder doch entsprechend erziehen und sie wiederrum ihre und vielleicht auch ihre Freund usw. Das ist viel besser als tatenlos zuzusehen.

  • 5. schoko-bella schrieb am 31st October 2006 um 13:16 :

    du hast recht. aber ich muss die erstmal bekommen. aww

  • 6. doerfler schrieb am 31st October 2006 um 13:43 :

    schoko-bella: Joar. Aber Du weisst nun, dass es nicht unverantwortlich ist, diese zubekommen.

  • 7. schoko-bella schrieb am 31st October 2006 um 15:05 :

    gute voraussetzung, will ich meinen. 8)

  • 8. doerfler schrieb am 31st October 2006 um 16:33 :

    @schoko-bella: Damit ist der wichtigste Schritt schon einmal getan. =D

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>