Der Linksbote » Feuerpause im Libanon

Feuerpause im Libanon

Israel hat nach dem schrecklichen Blutbad von Kana, dass einzig vernünftige gemacht, es lässt die Waffen schweigen.
Zwar nur für 48 Stunden, damit die Bombardierung untersucht werden kann, aber immerhin, so sterben wahrscheinlich heute und morgen im Libanon keine Menschen durch israelische Waffen.
Gestern waren in Kana mindestens 56 Menschen darunter über 30 Kinder getötet wurden.

Gestern konnte sich zum ersten auch der Sicherheitsrat zu einer gemeinsamen Erklärung einigen. Zwar wurde Israel für den Angriff nicht verurteilt, aber alle Sicherheitsratmitglieder zeigten sich bestürzt über die Vorfälle und mißbilligten das Töten von Zivilisten.
Das kommt einer Verurteilung Israels schon recht Nahe, bezog sich aber zu recht auch auf die Hizbollah. (siehe Süddeutsche Zeitung)
Mit dieser kurzfristigen Waffenruhe, ist nun aber auch die Hizbollah gefragt. Wenn sie wirklich einen Waffenstillstand haben möchte, muss sie jetzt auch die Waffen schweigen lassen.
Israel sollte dann aber auch die Kriegshandlungen gegen den Libanon einstellen, denn wenn jetzt die Hizbollah die Waffenruhe einhält und Israel erneut angreift, liegt der schwarze Peter wieder bei Israel.

7 Kommentare

  • 1. eddy schrieb am 31st July 2006 um 10:36 :

    Sehe ich auch so, jetzt hat Israel den “Schwarzen Peter” aber kümmern wird`s die nicht, wissen sie doch die USA auf ihrer Seite und die hat doch grosses Interesse das Israel einen Stellvertreterkrieg führt.

    Grüassli us dr. Schwiz Eddy

  • 2. doerfler schrieb am 31st July 2006 um 10:56 :

    @eddy: Tja, und mit jeder weiteren Tragödie die durch diese Bombardierungen entsteht, wird das Dilemma für Israel immer größer.
    Jetzt haben sie nun endlich bemerkt, wo sie gelandet sind.
    Selbst die USA kommen nun nicht mehr daran, einzusehen das dieser Krieg falsch ist und längst jede Verhältnismäßigkeit verloren gegangen ist.
    Deshalb haben sie auch der scharfen Mißbilligung zugestimmt, zu einer Verurteilung haben sie sich zwar nicht durchringen können. Aber die Mißbilligung ist die Stufe davor und das hat so in dieser Form gegen Israel noch nicht sehr oft gegeben, ich glaube es ist sogar das erste Mal.
    Und es hat glücklicherweise eine Wirkung gehabt, Israel ordnet eine Feuerpause an.

  • 3. vertan schrieb am 31st July 2006 um 13:41 :

    Falsch: Israel hat nie eine “Feuerpause” angekündigt. Sie wollen nur die “Luftangriffe” für 48 Stunden aussetzen. Bodentruppen und Atillerie sind weiterhin im Kampf.

    Außerdem haben sie mitlerweile (13:00 Uhr) die Luftangriffe wieder aufgenommen. Nix mit 48 Stunden!

  • 4. Stefanie schrieb am 31st July 2006 um 18:01 :

    habe das heute in den Nachrichten gesehen.
    ich frage mich seid Tagen, wo wird das noch hinführen?

  • 5. doerfler schrieb am 31st July 2006 um 19:21 :

    @Vertan: Ja, leider betraf die Feuerpause nur die Luftoffensive.
    Und leider hat aber auch die Hisbollah, die Feuerpause nicht genutzt, somit hat Israel wieder reagiert.
    Israel führte nur ein Halbherzige Feuerpause durch, die Hisbollah akzeptierte diese nicht und kämpfte weiter, somit dreht sich die Spiralle der Gewalt immer weiter. Zum Leidwesen der Zivilisten.
    Ich kann es nur wiederholen, Israel muss aufhören zu schießen, nur so kann die Hisbollah erfolgreich entwaffnet werden.
    Wenn die Hisbollah keinen Grund mehr hat zu kämpfen, laufen ihr die Anhänger und Unterstützer davon und dann kann auch von libanesischer Seite mit Sicherheitskräften gegen die Hisbollah vorgegangen werden.
    @stefanie: Das frage ich mich auch und wenn nicht bald Frieden herrscht, gibt es darauf nur zwei Antworten, beide sind gleich schrecklich. Entweder wir bekommen den 3. Weltkrieg oder der gesamte Nahe Osten, inkl. Israel versinkt in Schutt und Asche, was auch beim 3. WK passieren wird.

  • 6. Stefanie schrieb am 31st July 2006 um 21:01 :

    die sind doch schon fanatisch
    habe über tagesschau gessehen, dass Israel Waffenruhe für Kana erklärt.

    Und das Auswertige Amt hat die Soforthilfe auf 2 Mio € erhöht. wieder Gelder , die wir zahlen, für eineen Krieg den wir nicht wollen. Sorry, aber das ist so meine Meinung.

  • 7. doerfler schrieb am 1st August 2006 um 08:51 :

    @Stefanie: Fanatiker gibt es leider auf beiden Seiten und keiner ist so recht gewillt Frieden zu schaffen. Jeder will den anderen völlig vernichten. Die Leidtragenden sind die Menschen.
    Aber das Israel eigentlich die stärkere Partei ist, ist es in der Pflicht den ersten Schritt zu tun.
    Israel sollte dann auch für alle Schäden aufkommen, die es verursacht hat.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>