Der Linksbote » Sperrt Eure Katzen ein und brecht in Panik aus

Sperrt Eure Katzen ein und brecht in Panik aus

So nun ist es geschehen, der erste Nichtvogel ist an der Vogelgrippe gestorben.
Auf Rügen wurde eine tote Katze gefunden, die an Vogelgrippe erkrankt war. (siehe Netzeitung)
Tja und da mal jetzt meine Frage, wenn in Deutschland irgendwo in einen Hühnerstall ein Huhn niessen muss, dann wird gleich der ganze Bestand gekeult. Und wie das nun eigentlich mit den Katzen?

Es gibt ja Familien die haben sehr viele Katzen, so zwei oder drei und meistens dann auch noch Kaninchen, Meerschweinchen und Kinder. Also alles was so für Schnupfen anfällig ist. Da kann sich ja der Hühnerschnupfen kräftig ausbreiten.
Ja und wenn nun die Katze von ihren morgendlich Streifzug auf den Balkon, zurück in die Wohnung kommt und niessen muss, sollte dann gleich vorsichtshalber der Seuchenschutz und das ABC-Abwehrkommando der Bundeswehr gerufen werden?

8 Kommentare

  • 1. Wilhelm [Schoggo-TV] schrieb am 28th February 2006 um 17:55 :

    In diesem Fall verhällt es sich mit Katz und Maus,
    wie mit der PDS und WASG - so oder so.
    Ich sage dies aus doppeltem aktuellen Anlaß, u.a.
    weil im Moment noch Fasching ist. ;-)

  • 2. somluswelt schrieb am 28th February 2006 um 18:10 :

    Unsere dürfen eh nicht raus, aber man schleppt ja so einiges mit den Schuhen rein. Am Ende müssen wir dann auch so Wannen mit Desinfektionsmittel drin aufstellen.

  • 3. spatzel schrieb am 28th February 2006 um 18:47 :

    Da hab ich ja richtig Glück, dass ich bei der Bundeswehr arbeite - bin ich dann automatisch immun oder muss ich jetzt immer mit ABC-Schutzmaske rumlaufen ??????????

    Fragen über Fragen……………Meine Katzen kommen nicht raus, aber manchmal öffnen wir das Fenster zum lüften………. können die bösen Vogelgrippeviren auch durchs Fenster rein????????????

  • 4. doerfler schrieb am 28th February 2006 um 19:16 :

    @Wilhelm: Irgendwie habe ich das jetzt nicht verstanden. Wenn die Katze die Maus frisst, bekommt sie aber doch keinen Hühnerschnupfen.
    @Somlu: So ist das schon fast richtig, die Katzen sofort alle einsperren, richtig viel Desinfektionsmittel bereithalten ist auch nicht verkehrt. Ich sagte ja das ist fast richtig. Die Seuchenmatten vor der Tür fehlen noch.
    @Spatzel: Eine Seuchenschutzmaske sollte auf alle Fälle immer bei der Hand sein. Die Katzen dürfen selbstverständlich die nächsten 10 Jahre nicht mehr die Wohnung verlassen. Und Fenster öffnen geht schon gar nicht. Die Viren kommen auch durchs Fenster, die kommen überall hin.
    Ich muss das wissen, so haben sie mich auch erwischt, o ja. ;)

  • 5. VERTAN schrieb am 28th February 2006 um 21:12 :

    sag ich doch, keiner ist mehr sicher ;)

    http://www.ver-tarn.de/article/263/keiner-ist-mehr-sicher

  • 6. Wann kommt endlich die St&hellip schrieb am 28th February 2006 um 21:40 :

    […] Der Linksbote « Sperrt Eure Katzen ein und brecht in Panik aus […]

  • 7. somluswelt schrieb am 1st March 2006 um 21:21 :

    Das meinte ich doch mit Wannen, so flache Wannen, durch die du durch musst, bevor du in die Wohnung kommst.

    Man, an den Balkon hab ich noch gar nicht gedacht. Ehrlich das Abschussrecht für Jäger bzgl. freilaufender Katzen auf dem Land, macht mich eh schon fertig genug. Daraus ein Abschusspflicht zu machen?

  • 8. doerfler schrieb am 1st March 2006 um 21:34 :

    @Somlu: Ja und die sind wirklich ganz wichtig.
    Achso und heute kam im Radio Werbung für Taschentücher, die sollen auch Keimer fernhalten. Also die vielleicht noch als Tipp, die könnte man ja irgendwie der Katze vors Gesicht hängen. ;)

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>