Der Linksbote » Auf den ersten Blick ist es ja noch eine Erfolgsmeldung

Auf den ersten Blick ist es ja noch eine Erfolgsmeldung

Doch ist es sie nach dem zweiten Blick auch noch?

Arge des Ohrekreise (Sachsen-Anhalt) hat Bilanz gezogen.

Nach einem Jahr Hartz-IV konnten im Ohrekreis 1886 Langzeitsarbeitslose intergriert werden, so Arge-Leiter Ralf Kosack. (siehe Volksstimme)
Besonders der Anteil der jungen Arbeitslosen konnte gesenkt werden. Von 1019 sind 259 Arbeitslose unter 25 Jahren weiterhin ALG-II-Empfänger.

Doch nun zu meinen Zweifeln, kann die Meldung als Erfolg gesehen werden? Für 643 Arbeitslosen die nun wieder innerhalb des 1. Arbeitsmarktes tätig sind, mit Sicherheit.

Ja richtig gelesen, eigentlich wurden nur 643 erfolgreich vermittelt. Das heißt also 1243 sind derzeit nur aus der Statistik gefallen, da sie über den zweiten Arbeitsmarkt beschäftigt sind (was auch begrüßenswert ist), oder durch Qualifizierungs- oder ABM-Maßnahmen aus der Statistik rausgenommen werden konnten.
Aber in Grunde genommen sind die Menschen in Qualifizierungs- und ABM-Maßnahmen, ja immer noch arbeitslos.

Naja aber jedenfalls kann der Ohrekreis, so oder so, auf alle Fälle eine bessere Statistik aufweisen, als wie andere Regionen in Sachsen-Anhalt.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>