Der Linksbote » Ich habe da mal eine Frage

Ich habe da mal eine Frage

Es sind bald Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt (ja ich weiß woanders auch) und wenn ich so bei uns durch die Gegend fahre und schaue, ja da sehe ich mittlerweile die ersten Wahlplakate.
Aber alle sind sie nur von einer Partei, der MLDP. Jedenfalls hängt bei uns ein Dorf und eine Stadt weiter, an jeden zweiten Laternenmast von denen ein Plakat.

Wenn ich dann so zurückdenke, die machen das nun schon seit ein paar Jahren so. Woher haben die eigentlich das Geld dafür? Das ist doch teuer.

Man wird ja mal fragen dürfen.

8 Kommentare

  • 1. Nobbi schrieb am 31st January 2006 um 17:21 :

    Du willst aber nicht wirklich eine ehrliche Antwort von mir auf Deine Frage, oder? ;-)

  • 2. doerfler schrieb am 31st January 2006 um 17:33 :

    Ach naja, die Antwort die ich mal vor langer Zeit bekommen habe, die werde ich jedenfalls hier auch nicht sagen. ;)

  • 3. bloggnjus schrieb am 31st January 2006 um 17:36 :

    Ich kopiere mal ganz frech von deren Webseite:
    “500 000 Euro für die Offensive des echten Sozialismus”
    Spendenstand: 292.138,59 Euro
    (am 23. 1. 2006, 12.00 Uhr)

    Zur Programmatik: “In der DDR und Sowjetunion wurde 1956 der Sozialismus zerstört durch eine neue bürokratische Kapitalistenklasse”. Selbstredend ist die Partei auch im Verfassungsschutzbericht erwähnt, als “stalinistisch-maoistisch”-orientiert. Da die PDS in Berlin mittlerweile Hartz-IV und Zwangsräumungen mitträgt, kann man die MLPD als grosse Gewinnerin der Hartz-Reform sehen und der Unmut über Hartz-IV scheint sehr gross.

  • 4. doerfler schrieb am 31st January 2006 um 17:48 :

    Jepp, bei den Spendenbeiträgen zur Bundestagswahl, lag sie auch schon sehr weit vorn.
    Auch als Linker, ist mir diese Truppe nicht ganz geheuer.

  • 5. Wilhelm [Schoggo-TV] schrieb am 1st February 2006 um 17:02 :

    Bei unserer Tour über die Wahlkampfstände aller Parteien in Mannheim, sind wir auch bei der MLPD gelandet, welche just an diesem Tag ein großes Fest auf dem Paradeplatz veranstaltet hatte.
    Wir haben damals ja testen wollen, was den Parteien so eine Wählerstimme wert ist und hielten überall nach Kugelschreibern etc. Ausschau. Leider gab’s meist nix - die Linkspartei hatte dabei wohl einen Großauftrag mit einem Papierlieferanten abgeschlossen. Aber zur MLPD: … die haben glatt für alles ‘ne Spendenbüchse hingehalten. Kerstin konnte so einem Typ aber dennoch eine Mini-CD mit den Videos der Partei abschwätzen. Mag die hier wohl wer? Selbstverständlich für ‘ne kleine Spende, also im Tausch mit Schoggoladde. ;-D
    PS: Bei der FDP gab’s die meisten Sachen - unser Walther ist damals voll glücklich gewesen.

  • 6. doerfler schrieb am 1st February 2006 um 20:25 :

    Aber soviel Geld dürfte sich doch wohl kaum über eine Sammlung auf der Straße sammeln lassen.

  • 7. bloggnjus schrieb am 5th February 2006 um 15:49 :

    Aber mysteriös sind die absolut, der parteitag findet jedes jahr an einem geheimgehaltenen Ort statt. Worüber geredet wird ist natürlich doppelt geheim… also bitte wie soll man sowas wählen?

  • 8. doerfler schrieb am 5th February 2006 um 17:10 :

    Mysteriös sind sie und mir nicht ganz geheuer. Vor zwei Jahren etwa, da tourte ich mit einen Infostand durch die Stadt und stand meistens alleine an selbigen. Und irgendwann kam einer auf mich zu und fasselte irgendwas von Revolution und wir müssen zu den Waffen greifen. Und der war von denen, sagte er jedenfalls. Ob es gestimmt hat keine Ahnung.

Gib deinen Kommentar ab

XHTML: Du kannst folgende Tags für deinen Kommentar nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <blockquote cite=""> <code> <em> <strong>